Appliance.com

Newsletter

Welcome guest, please Login or Register

Ask A Pro

You are here: Home :: Forum Home :: Forums :: Community Discussion :: Thread

   

ugg dlpid beats by dre zbvdj

Rank

Total Posts: 16

Joined 2012-10-28

PM

 

<a >christian louboutin schuhe</a>  Mit dem 32. internationalen Wettbewerb sucht das Deutsche Verpackungsinstitut dvi seit Anfang April wieder nach zukunftsweisenden Verpackungsideen. Welcher renommierte Preis richtet sich an Hersteller, Entwickler, Designer und / oder Verwender neuartiger Verpackungslösungen u. fördert den kreativen Nachwuchs der Branche. Anmeldeschluss ist welcher 1. Juli. Das dvi prämiert jährlich innovative und ausserdem kreative Verpackungen. Bereits seit 1963 gibt einer Deutsche Verpackungspreis der wirklich Branche entscheidende Impulse und ebenfalls setzt Maßstäbe für aktuelle und / oder zukünftige Entwicklungen. Mit weit über 300 Teilnehmern erfreut sich der ja Preis großer Resonanz sowie internationaler Aufmerksamkeit. So gilt diese Auszeichnung mittlerweile als Einladungskarte zum WorldStar, der wirklich jährlich von der World Packaging Organisation (WPO) verliehen wird. Der Deutsche Verpackungspreis wird in insgesamt 7 Kategorien vergeben:Verkaufsverpackungen; Transport; Display- und selbstredend auch Promotion; Design, Ausstattung u. Veredlung; Prototypen; Maschinentechnik; Nachwuchspreis für Studenten, Auszubildende und / oder Schüler. Diese unabhängige, prominent besetzte Jury besteht aus Experten von Fachverbänden sowie jener Verpackungsindustrie. Bei den durchgängigen und natürlich auch verbindlichen Bewertungskriterien berücksichtigen die Juroren sämtliche Facetten richtungsweisender Verpackungsideen: Innovation und ausserdem Originalität, Funktionalität u. Handhabbarkeit, Verpackungsdesign und natürlich auch Emotionalität, sowie Wirtschaftlichkeit, Ökologie und / oder Sicherheit.Diese Verleihung des Deutschen Verpackungspreises 2009 wird am 28. September mit einer Sonderschau im Rahmen einer Messe FachPack+PrintPack+LogIntern in Nürnberg stattfinden.merken wie auch teilen:Der dritte Raum <a >moncler outlet</a>
<a >ugg boots günstig</a>  Welche Website jener Berliner Philharmoniker wurde bei den diesjährigen Webby Awards gleich doppelt ausgezeichnet: Der von Edenspiekermann komplett überarbeitete Webauftritt wurde als Official Honoree in den Kategorien Cultural Institutions sowie Best Visual Design – Function prämiert. Das Berliner Büro von Edenspiekermann hatte für das weltberühmte Orchester das Erscheinungsbild wie auch welche Struktur jener Website komplett überarbeitet. Herzstück des Auftritts ist dieser neue Kalender. Er überzeugt mit einem hohen Maß an Usability u. macht es den Besuchern mit Listenansichten und ebenfalls Filtern leicht, das große Angebot an Konzerten und Veranstaltungen in den beiden Häusern jener Philharmonie anzusehen, zu vergleichen sowie zu buchen. Am Redesign haben mitgewirkt: Robert Stulle (Creative Director), Claudia Baumgartner (Project Manager), Sven Ellingen (Web Designer) und ausserdem Marcus Scheller (Interaction Designer).Für Klassikliebhaber auch sehr empfehlenswert: die Digital Concert Hall jener Philharmoniker, entwickelt von den argonauten G2. Dafür gab es einen goldenen Cube bei den 88. Annual Awards des ADC Global.merken und teilen:Aural City: Wie klingt Deine Stadt?  <a >beats by dre</a>
<a >ugg boots sale</a>  Der schwedische Glaskünstler Jan Lambert Kruse stellt in der Johanssen Gallery vom 16. Januar – 15. März ’09 seine Glasobjekte aus. Wie die Murano-Figurinen in den Vitrinen unserer Mütter und Großmütter hat das Image der Glaskunst seit den 70er Jahren eine dicke Staubschicht angesetzt. Der Trend ging zum Minimalismus und weg vom Kunsthandwerk. Nach 30 Jahren Dornröschenschlaf erwacht die Glaskunst nun im neuen, zeitgenössischen Glanz.Ein Künstler, der die Traditionen neu belebt, ist der Schwede Jan Lambert Kruse. Die Arbeiten erinnern an die zeitlose Faszinationdes Materials. Sie spielen mit organischen Formen, geheimnisvollen Lichteffekten und der zartfarbigen Transparenz des Glases. Die Objekte positionieren sich irgendwo zwischen Design und bildender Kunst. Seine Arbeitsweise – das Schweißen von Eisenformen und die Glasbläserei – sind tief im Kunsthandwerk verwurzelt. Einige Skulpturen spielen mit Licht, andere wiederum scheuen jeden anwendbaren Charakter. In ihrem entspannten Umgang mit traditionellen Genres stehen Kruses Arbeiten repräsentativ für Neocraft, der Neubelebung des Kunsthandwerks.Jan Lambert Kruse, 1962 in Stockholm geboren, studierte Metall, Glas und Keramik an der Konstfack University College of Arts, Design and Craft in Stockholm sowie an der Pilchuck Glass School in den USA. Seine Arbeiten waren unter anderem Teil derInternationalen Glasausstellung in Japan, der Sassulo Glasausstellung und in zahlreichen Einzelausstellungen in Schweden zu sehen.Seit 2005 vertritt die Johanssen Gallery Künstler, die an der Grenze zwischen Kunst und Design experimentieren. So soll eine Plattform für ästhetische Phänomene geschaffen werden, die zwar aus dem Geist des Kunsthandwerks entstehen, aber weder Design noch autonome Kunst im konventionellen Sinne sind. Das umfasst die Illustration, Grafik, Textilkunst, Keramik, Glas oder Buchkunst. Ort:Galerie JohanssenGormannstr. 2310119 BerlinÖffnungszeiten:Di-Fr: 11-13 / 14.30-19 UhrSa: 11-19 UhrVernissage: Freitag, 16. Januar 2009, 19 Uhrmerken und teilen:Spirit of Fashion 2009 <a >moncler</a>