Appliance.com

Newsletter

Welcome guest, please Login or Register

Ask A Pro

You are here: Home :: Forum Home :: Forums :: Community Discussion :: Thread

   

Ugg dnosfskyqc

Rank

Total Posts: 10

Joined 2012-10-24

PM

 

<a >Moncler Jacken</a>  Ein Design-Forum der besonderen Art präsentieren die Berliner Floristen sowie Interieur Designer Humpert & Suden unter dem Motto Good old Germany vom 1. Juni bis 31. August 2006 (Nachtrag: Verlängert bis Ende September)  in der Berliner Freiheit 2 im Beisheim Center am Potsdamer Platz in Berlin. Kunstvoll arrangiert sowie kreativ in Szene gesetzt werden Design-Produkte aus Berlin sowie ausgewählte, international bekannte deutsche Traditionsmarken in einer Mischung aus modernem sowie klassischem Design vorgestellt. Die Berliner sowie vor allem ihre Gäste haben so die Möglichkeit, sich an einem zentralen Ort im Zentrum der Hauptstadt von einem breiten Spektrum ausgewählter Produkte „made in Germany“ inspirieren zu lassen sowie diese natürlich auch zu erwerben, von exquisiter Schokolade über edles Porzellan bis hin zu trendigen Berlin-Kreationen und neuester Sport-Fashion.Die Liste der Kooperationspartner ist lang und erlesen:Adidas präsentiert Mode sowie Accessoires seiner Sport Style Kollektion Y 3, Nymphenburg, Kühn Keramik sowie hering Berlin feines und ungewöhnliches Porzellan, Nomos exklusive Uhren aus Glashütte sowie die Firma Schmidt stellt eine besondere Auswahl ihrer Spiele vor.Anna von Griesheim, Hut up, Sarah Siewert, Volltreffer Kidswear und Niessing repräsentieren Berliner Mode- und Schmuckdesign.Aus dem Design-Netzwerk baukasten.berlin sind die Labels s.wert design (mit neuen Produkten! siehe Bild), karhard, superclub und 32xberlin mit ihren Produkten vertreten.Alle Beteiligten sind mit entsprechenden Links auf der Homepage http://www.goodoldgermany.de zu finden.Die Eröffnung findet am 1. Juni um 19 Uhr statt.Öffnungszeiten: täglich von 12-22 Uhr, an den Wochenenden auch bis 24 Uhr.Ort: Beisheim Center, Berliner Freiheit 2, am Potsdamer Platzmerken und teilen:Strom – Mart Stam Förderpreis <a >Ugg</a>
<a >Louis Vuitton Taschen</a>  Den angesagten Modeladen Konk zieht es nach Mitte, denn am Helmholtzplatz kommen nicht genug (japanische) Touristen vorbei, wie der Tagesspiegel zu berichten weiß.Am kommenden Donnerstag, den 27. April lädt Konk von 18.00 bis 22.00 Uhr zur Eröffnung seiner neuen Räume in die Kleine Hamburger Straße 15 in Berlin-Mitte.merken sowie teilen:Bauhaus Brunch <a >Moncler Jacken</a>
<a >Ugg Boots</a>  Auf der Suche nach Design in und aus Berlin bin ich über zwei Veranstaltungen mit dem Ausdruck Intelligent Design im Titel gestolpert, die mich stutzig gemacht haben. In der Urania lädt das Science Café zu Das spielt sich alles von selber ein? Selbstorganisation, Evolution sowie Intelligent Design ein und im Südwesten Berlins bittet die Adventgemeinde Nikolassee zum Vortrag Intelligent Design: Planung in der Natur – Schein oder Sein.Mit Design in unserem Sinne haben die beiden Vorträge, die Ende Januar stattfinden, nichts gemein. Liegt doch der Prozess der Formgebung einer Sache bei Vertretern des Intelligent Design (ID) in göttlicher Hand ohne Gott beim Namen zu nennen sowie handelt es sich bei der gestalteten Sache um nicht weniger als die Natur. Vertreter des ID behaupten, das Leben könne nur durch einen intelligenten Designer entwickelt worden sein sowie fordern die Öffnung der Wissenschaft in Richtung Zulässigkeit theologischer Begründungen. Wobei sich aber (leider) nur wenige auf das fliegende Spaghettimonster berufen.Nun ist ja nichts dabei an einen Schöpfer unserer Welt zu glauben, aber im Falle von ID wird der Begriff Design missbraucht um pseudo-empirisch gegen die Evolutionstheorie zu argumentieren. An einigen amerikanischen Schulen klappt das schon ganz gut sowie George Bush hält auch den Daumen hoch. Intelligent Design klingt eben moderner und attraktiver als Kreationismus und ebenfalls überhaupt nicht nach christlichem Fundamentalismus. Es zeigt sich, dass auch Begriffe immer wieder neue designt werden sowie deshalb kritisch nach ihrer Funktion befragt werden sollten.Ich hoffe dies geschieht in der Urania-Veranstaltung am 29. Januar ab 10.30 Uhr. Am Nikolassee kann man am Tag zuvor um 17.00 Uhr der Rhetorik der Verblendung – präsentiert von der kreationistischen Studiengemeinschaft Wort sowie Wissen e.V. – kopfschüttelnd sein Ohr schenken. Wer mehr über die verbreitung von Intelligent Design in Deutschland erfahren möchte, dem empfehle ich Maik Söhlers Artikel Noch nicht aus dem Vollen geschöpft.merken und ebenfalls teilen:Medieninstallation SPOTS <a >Christian Louboutin</a>