Appliance.com

Newsletter

Welcome guest, please Login or Register

Ask A Pro

You are here: Home :: Forum Home :: Forums :: Community Discussion :: Thread

   

ugg sccnk beats by dre jiqyr

Rank

Total Posts: 15

Joined 2012-10-27

PM

 

<a >moncler online shop</a>  frog design oder das IDZ Berlin laden am 25. September zur Podiumsdiskussion ein:Software, Hardware, Everyware – vom Gerät zum System wie auch wieder zurück. Wie sieht diese Zukunft unserer Produkte aus? Brauchen wir in Zukunft überhaupt noch „Gegenstände“? Software bildet zunehmend die Wertessenz von Produkten. Systeme gewinnen die Oberhand über Geräte – läuten damit jene Totenglocken für das traditionelle Produktdesign? Mit welchem Design reagieren Sie auf Konsumenten, deren Bedürfnis es ist, allgegenwärtige Informationen wie auch nahtlose Kommunikationsflüsse über unterschiedliche Plattformen, Medien und ebenfalls Technologien hinweg zu meistern? Wie formen Sie den „Behälter“, wenn sein Inhalt sich mehr oder mehr verflüchtigt und ausserdem der Anwender immer unberechenbarer wird? Wie werden eine Sachen in Zukunft aussehen? Wird es in Zukunft überhaupt noch „Dinge“ geben? Mit welchem Design versieht man eine Technologie, welche nicht länger nach Technologie aussieht?Produktdesigner, User Interface Designer, Führungskräfte aus den Bereichen Medien, Telekommunikation und / oder Unterhaltungselektronik sowie Journalisten kommen zusammen, um Aussehen sowie Gestalt künftiger Sachen zu erörtern. Diskussionsteilnehmer sind:JAN-ERIK BAARS, Senior Design Director for Consumer Lifestyle, Philips DesignJÜRGEN BRIESKORN, Vice President Product Strategy, Siemens Enterprise CommunicationsCURT COLLINSWORTH, Associate Creative Director, frog designSUSANNE PHILIPPSON, Susanne Philippson DesignMICHAEL VON ROEDER, Head of User Experience, Vodafone Welche Diskussion wird in englischer Sprache geführt, der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.Ort:IDZ, Internationales Design Zentrum Berlin, Reinhardtstraße 52, 10117 BerlinZeit:25. September 2008, offene Türen ab 18:30 Uhr, Diskussionsbeginn um 19:00 Uhrmerken u. teilen:Euro-uRapid 2008 <a >moncler</a>
<a >longchamp online shop</a>  Seit Tagen kursieren Gerüchte über die Rückkehr der Modemesse Bread & Butter nach Berlin. Messemacher Karl-Heinz Müller kündigte gestern an, Barcelona im Sommer 2009 erstmal den Rücken zu kehren. Jetzt wird wild über Tempelhof als neue Location für die “Tradeshow for Selected Brands” spekuliert. Aber vielleicht heißt das neue Ziel auch Mailand? Allerdings wird parallel zum Auftakt der Berliner Modewoche am 28. Januar bereits unter dem Motto “The Future” für einen Abend in den Berliner Flughafen Tempelhof geladen. Hier die Berichterstattung in den Medien:sueddeutsche.de:In Tempelhof ist PlatzWelt Online:Bread & Butter Chef verkündet Weggang aus BarcelonaDer Tagesspiegel:Fast sicher: Bread & Butter kommt zurück?Aktualisierung:Sie kehrt zurück!Bread & Butter’s coming homeWelt Online: Tempelhof als große KulisseBerliner Kurier: Jetzt fliegen die Fetzenmerken und teilen:DMY Annual Report <a >moncler jacken</a>
<a >ugg</a>  Noch bis zum 5. März ’09 zeigt das Japanisch-Deutsche Zentrum Berlin die Fotoausstellung Japaner und ihre Räume von Sven Ingmar Thies. Ort:Japanisch Deutsches Zentrum BerlinSaargemünder Str. 214195 BerlinÖffnungszeiten:Mo – Do 10 – 17 Uhr, Fr 10 – 15.30 Uhrmerken sowie teilen:BuchGesichter 2009 <a >ugg boots günstig</a>