Appliance.com

Newsletter

Welcome guest, please Login or Register

Ask A Pro

You are here: Home :: Forum Home :: Forums :: Community Discussion :: Thread

   

Ugg whzbweojsi

Rank

Total Posts: 29

Joined 2012-10-29

PM

 

<a >moncler</a>  Outfit of your Working day: Aquarell <a >Moncler Outlet</a>
<a >Moncler Outlet</a>  Kleid und Strickjacke von Henrik Vibskov vor einem Bild von Jon Burgerman„Ich weiß gar nichts über Mode“, erzählt mir die Illustratorin You Jung Byun, als ich den Flur des Railroad Residences betrete, in dem sie mit ihrem Freund, dem Künstler Jon Burgerman, zusammen lebt. „Ich habe nur ein Kleid mit einem Tag, das ich zum Geburtstag bekommen habe.“ Zwei Stunden später auf meinem Nachhauseweg wünsche ich mir, dass ich nie wieder mit „Experten“ über Manner sprechen muss. Es inspirierte und amüsierte mich schon lange niemand so sehr wie You Jung und ihr Kleiderschrank.Kleid von Pema und Jacke von City OutfittersJacke von Henrik Vibskov„Ich kaufe nur Mode, die ich jeden Tag tragen kann, nicht nur alle zwei Monate. In kräftigen Farben und geometrischen Formen fühle ich mich stark“, so you Jung, die ursprünglich aus Korea kommt. Sie  trägt rapidly immer bunte bedruckte Minikleider, die so viel wie möglich von ihren schönen langen Beinen zeigen, die sie mit schwarzen Leggins oder Strumpfhosen bedeckt. Darüber zieht sie immer noch feine Socken an. „Weil es bequemer ist und ich weniger in den Schuhen herumrutsche.“ Diese sind meistens flach, „weil gentleman darin besser laufen kann.“ Und grau, schwarz, weiß oder silber, „weil das zu allem passt.“Meistens ist ihre persönliche Uniform mit schwarzen Blazern und Jacken komplett. Wenn sie nicht eine der vielen Strickjacken von Henrik Vibskov aus der Kommode ihres Freundes klaut. Von denen zufällig immer eine perfekt zum Muster ihrer Minikleider passt. Und auch zu der vielen Kunst, die aus Jons und You Jungs Wohnung gleichzeitig eine Galerie und ein Atelier macht. An der Wohnzimmerwand hängt ein Bild von Jon, das an die Farben der Strickjacke von Henrik Vibskov angelehnt sein muss. Als ich You Jung davor stelle, sieht es so aus, als würde das Bild auf Strickjacke und Kleid weitergemalt werden. Oder war es Henrik, der beim Entwurf von Jons bekannter Kunst inspiriert war?Kleid von PinkyottoDie niedlichen Mädchen auf ihren Bildern zeichnet You Jung in Mode, die neutral und zeitlos sein soll, nicht fashionable. Aber sie erinnert mich sehr an sie selbst und ihre Kleider. Die sie in kleinen Läden in Seoul oder in deren Pendants in Brooklyn ergattert, z. B. bei Pinkyotto und Pema. Manchmal geht sie auch zu Urban Outfitters oder Century 21, um einzukaufen.Inspiriert sie die Mode ihrer Heimat? „Brooklyn ja, Korea weniger. Ich glaube, ich werde am meisten von anderen New Yorkerinnen beeinflusst und von meinen Freunden.“ Doch einen Minute später fällt ihr die Schuluniform ein, die sie als Mädchen jeden Tag tragen musste. Und dass sie es genoss, sich keine Gedanken über Method machen zu müssen. „Das hat mich am meisten geprägt. Noch heute liebe ich es, eine Uniform zu tragen. Auch wenn sie meine ganz eigene ist.“Impressionen vom Airbeat A person 2012 <a >Louis Vuitton Online Shop</a>
<a >moncler</a>  Es ist schwer, in Hamburg schöne Streetstyles vor die Linse zu bekommen. Und wenn ich jemanden Tolles sehe, dann möchte genau diese Particular person nicht fotografiert werden. Ja … Wir, die Streetstyle-Jäger, haben es manchmal echt nicht einfach. Umso mehr freue ich mich immer darüber, Blogger zu treffen, denn sie sind erstens posingsicher und zweitens allzeit bereit, vor meiner Kamera ihr Klamottenzusammenspiel zu präsentieren.Vor einigen Tagen lud mich meine Lieblings-Hamburger-Bloggerin Anouk zu einem ihrer Shootings für ihre Fotoserien ein und ich durfte für sie Model spielen. In die schöne Location in der Speicherstadt habe ich mich sofort verliebt. Riesengroße Fenster (erkennt Ihr auch im Hintergrund auf dem Bild), alte Steinböden und mittendrin die coolsten Bloggerinnen – da konnte ich nicht widerstehen, Anouk vor meine Kamera zu bitten.Sie hat einen sehr urbanen, teils rockigen, teils mädchenhaften Stil und mixt gern Designerschätze mit normaler Kleidung. Mir gefielen vor allem ihre neuen Sneakers von Sandro! Blogger from the thirty day period: Lust for Existence <a >moncler</a>