Appliance.com

Newsletter

Welcome guest, please Login or Register

Ask A Pro

You are here: Home :: Forum Home :: Forums :: Community Discussion :: Thread

   

ugg tfbaa beats by dre ippfo

Rank

Total Posts: 13

Joined 2012-10-28

PM

 

<a >moncler online shop</a>  Baustellen wie urbane Gesamtkunstwerke, jener Ernst-Reuter Platz als klanglich neu gestalteter Transit- und ausserdem Aufenthaltsort sowie Berlin wie klingende Stadt: Beim VI. Symposion Sound Studies am 9. Mai 2009 setzen sich Forscher sowie Gestalter, Unternehmensvertreter wie auch Studierende einen Nachmittag lang mit aktuellen Ansätzen zur hörbaren Gestaltung dieser Stadt auseinander. Ob Stadt(Klang)Planung, Funktionale Klänge oder Akustische Markenkommunikation – zukunftsträchtige Projektentwürfe von Teilnehmern der Workshops Aural City I Die hörsame Stadt werden vorgestellt u. diskutiert.Programm:14 Uhr: Prof. Dr. Holger Schulze, Sound Studies, Universität ein Künste Berlin„Die hörsame Stadt. Eine Einführung“14.30 Uhr: Prof. Dr. Stephen Barras, Faculty of Design and Creative Practice, University of Canberra“Fear and Greed, Boom and Crash. A Method for Designing Sonifications”16.30 Uhr: Prof. Dr. Thomas Düllo, Gesellschafts- oder Wirtschaftskommunikation, Universität ein Künste Berlin“Urban Life Under Construction. Urban Sound Branding zwischen Baustelle, Zwischennutzung undPartizipation“18.30 Uhr: Prof. Alex Arteaga, Forschungsgruppe Auditive Architektur, Universität ein Künste Berlin„Auditive Architektur. Erforschung oder Gestaltung ein Klangumwelt Ernst-Reuter-Platz“Ort:Universität ein Künste BerlinAula im UdK MedienhausGrunewaldstraße 2 – 510820 Berlin-SchönebergZeit:Samstag, 9. Mai 200914 bis 20 UhrDer Eintritt ist frei.Mit dem Projekt Aural City bietet jener UdK-Masterstudiengang Sound Studies kleinen und mittleren Unternehmen in dieser Region Berlin Unterstützung bei ein Entwicklung und / oder Spezialisierung im Bereich Akustische Kommunikation. Gemeinsam mit renommierten Referenten aus Wissenschaft, Gestaltung, Architektur und ausserdem Kunst diskutieren die teilnehmenden Unternehmensvertreter die Bereiche Stadt(Klang)Planung, Funktionale Klänge sowie Akustische Markenkommunikation.merken und teilen:PostPrint 2009 <a >moncler</a>
<a >moncler outlet</a>  Am 20.6.’09 findet erstmals Berlins neuer Freiluft-Designermarkt The White Market für unabhängige Modelabels und Schmuckdesigner in der Kulturbrauerei statt. Ihr wollt mitmachen? Hier kann man sich bewerben.Zeit:Samstag: 20.06 | 04.07 | 18.07 | 01.08 | 15.08 | 12.09jeweils 11 bis 19 UhrOrt:KulturBrauereiSchönhauser Allee 3610435 Berlin – Prenzlauer Bergmerken und teilen:Boulevard Parabol <a >moncler</a>
<a >moncler</a>  Detour – die Wanderausstellung von Moleskine – macht vom 30.10. bis 16.11.’08 Station im Berliner Werkbundarchiv – Museum der Dinge. Sie zeigt von mehr als 30 namhaften internationalen Designern, Schriftstellern und Künstlern gestaltete Notizbücher. Neben interessanten Geschichten enthalten die Moleskine Notizbücher Studien und Kommentare zur Kunst und zum zeitgenössischen Design.  Sie sind durch den Einsatz ungewöhnlicher Materialien und Arbeitstechniken gekennzeichnet, zeigen eigensinnige Gestaltungslösungen und eine hohe haptische Qualität.Die Notizbücher werden in Vitrinen von Zetalab ausgestellt. Der Betrachter kann, nachdem er weiße Handschuhe angezogen hat, die Bücher anschauen und durchblättern.Julia Lohmann widmete sich ihrem Buch ein ganzes Spätsommerwochenende lang. Sie zeigt in ihrer Arbeit den für sie typischen ökologischen Anspruch in einer sehr eigenen Interpretation. (Klick auf Bild links oben)Joep van Lieshout umschließt sein Notizbuch mit einem weißen kugelförmigen Schaumstoffkokon und verschließt sich so einer Interaktion. (Klick auf Bild rechts oben)Ron Arad widmet sich auch in dieser Arbeit dem alltäglichen Aspekt von Design. (Klick auf Bild links unten)Birgit Brenners Notizbuch wird geprägt durch ein Gewirk an Fäden, die auf eine lange japanische Notizbuchseite Aufgestickt sind. Die gestickte Story endet mit einer eingewebten Garnspule aus unausgesprochenen Sätzen, die sanft in der Notzibuchtasche verschwinden. (Klick auf Bild rechts unten)Weitere Notizbücher gibt es von assume vivid astro focus, Desideria Burgio, Spike Jonze, Hans Ulrich Obrist, Ana Prvacki und Sigur Rós.Zeitgleich zur Ausstellung läuft das myDetour Projekt, bei dem Ihr Euer Notizbuch einreichen könnt.Und wer sich nicht nur für die aktuelle Marketingkampagne, sondern auch für das grundlegende Storytelling der Marke Moleskine interessiert, findet in der brand eins 02/08 Ausgabe einen interessanten Artikel.Eröffnung:29. Oktober, 19 – 22 UhrÖffnungszeiten:täglich geöffnet 12 – 19 Uhr, außer Di31. Oktober bis 3. November: 12 – 22 Uhrmerken und teilen:Designers’ Open 2008 <a >longchamp taschen</a>