Appliance.com

Newsletter

Welcome guest, please Login or Register

Ask A Pro

You are here: Home :: Forum Home :: Forums :: Community Discussion :: Thread

   

Ugg rxibzhhpoq

Rank

Total Posts: 8

Joined 2012-10-25

PM

 

<a >Moncler</a>  Zum 29. Mal ruft das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (dvi) in Berlin den Deutschen Verpackungspreis aus. Einer neu konzipierte internationale Wettbewerb prämiert innovative und kreative Verpackungslösungen. Jetzt bis zum 15. Juli 2006 bewerben! Bereits zum 29. Mal zeichnet der renommierte Deutsche Verpackungspreis innovative Verpackungsideen und / oder richtungsweisendes Verpackungsdesign aus. Dazu wurde dieser Wettbewerb dieses Jahr vollständig neu konzipiert und ausserdem gestrafft. Die Preisverleihung findet im Rahmen jener Nürnberger Verpackungsmesse FachPack am 25. September 2006 statt. Alle nominierten und ausserdem prämierten Arbeiten stellt diese Messe vom 26. bis 28. September ihren Besuchern im Rahmen einer Schau vor. Einer Wettbewerb richtet sich an alle Designer, Entwickler, Hersteller sowie Verwender neuartiger Verpackungslösungen, diese schon auf dem Markt eingeführt und produktionsreif sind. Prototypen und Entwürfe können sogar von Schülern, Auszubildenden und ebenfalls Studierenden eingereicht werden. Dabei gliedert sich dieser Wettbewerb in fünf Kategorien:1. Verkaufsverpackungen (klassische Primärverpackungen)2. Transportverpackungen (Verpackung zur Beförderung gleichwohl Lagerung)3. Display- oder Promotionverpackungen (z. B. Verkaufshilfen, Aufsteller)4. Design, Ausstattung und Veredlung (z. B. Dekoration, Verschlüsse, Etiketten,Packungsfamilien)5. Prototypen (noch nicht im Markt eingeführte Verpackungen)Jener Kriterienkatalog dieser Jury bewertet Funktionalität (technische Aspekte etc.), Neuheitsgrad (Innovation, Implementierung in andere Branchen etc.), Emotionalität (Ästhetik, Design, Markengestaltung etc.), Wirtschaftlichkeit sowie Ökologie und Sicherheit.!!! Hier !!! gibt es die Teilnahmebdingungen und das Anmeldeformular.merken und teilen:Colombian Products <a >Moncler</a>
<a >Louboutin</a>  Dieser Einsendeschluss des Wettbewerbs Berliner Type ist bis zum 30. März 2006 verlängert! Mit dem internationalen Druckschriftenwettbewerb Berliner Type macht jener Kommunikationsverband jährlich den aktuellen Leistungsstand für Druckschriften für die Marketing- wie auch Unternehmenskommunikation in den deutschsprachigen Ländern sichtbar.Alle Druckschriften, jene für Werbung, Verkaufsförderung, Public- oder Investor-Relations, externe und interne Kommunikationsaufgaben realisiert wurden, können eingereicht werden. Originalität, Glaubwürdigkeit, Adäquanz und technische Meisterschaft gehören zu den Bewertungsfeldern einer Jury, jene sich traditionell aus Agenturvertretern, Auftraggebern wie auch Medien zusammensetzt u. so welche Perspektivvielfalt sichert.Eingeladen zur Einreichung sind alle an ein Prozesskette der Planung, Konzeption, Kreation oder Realisation von Druckschriften beteiligten Partner. Mit ein Berliner Type werden auch 2006 herausragende Druckschriften jener B2B- und B2C-Kommunikation 2005 ausgezeichnet. Hier bei legt welche Jury besonderen Augenmerk auf alle Kerndisziplinen, jene bis zur Realisation einer Druckschrift zusammenwirken.Folgende Disziplinen sind in sieben Bewertungsbereiche aufgeteilt:Planung/Konzeption, Text, Gestaltung/Grafikdesign, Satz/Typografie, Fotografie/Illustration, Reproduktion/Druck aber auch buchbinderische Verarbeitung.> > Hier merken oder teilen:Jene produktive Form <a >Christian Louboutin</a>
<a >Ugg Boots</a>  Die Macher einer Premium Exhibitions Anita Bachelin sowie Norbert Tillmann zogen heute Mittag etwas abgekämpft aber auch sehr zufrieden ein positives Resumee der Berlin Fashion Week. 140 Aussteller zogen etwa 17 000 Fachbesucher in den Tunnel am Leipziger Platz und ebenfalls in den ehemaligen Postbahnhof am Gleisdreieck. Die nächste Messe soll um weitere 400 qm erweitert werden und nach einer Fußball-WM tatsächlich zeitgleich mit der Bread & Butter stattfinden.Hier noch ein erster Pressebericht aus einer Berliner Zeitung. Im Rahmen des Pressebrunchs wurden auch die Gewinner des Premium Young Designers Award bekannt gegeben. Die Nachwuchsdesigner werden mit einem Stand auf der kommenden Premium, einer Promotionfläche im Premium Store F95 und ebenfalls einer Seite im Fachmagazin WeAr gefördert.Der Gewinner in der Kategorie HAKA (Herrenmode) heißt handbuilt press.Die Gewinnerin in der Kategorie DOB (Damenoberbekleidung) heißt Antonia Zander mit Ihrer Cashmere-Kollektion.Der Gewinner in der Kategorie ACCESSOIRES heißt Paurice Sweeney mit seiner Taschen-Kollektion.merken und teilen:Vorträge in dem IDZ <a >Moncler Outlet</a>