Appliance.com

Newsletter

Welcome guest, please Login or Register

Ask A Pro

You are here: Home :: Forum Home :: Forums :: Community Discussion :: Thread

   

Ugg dnwtlhdvej

Rank

Total Posts: 8

Joined 2012-10-23

PM

 

<a >Longchamp</a>  Welche Kunst des Reisens heißt das Thema des europaweit ausgeschriebenen Preises der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie 2007. !!! Hier !!! gibt es welche genaue Ausschreibung und ebenfalls !!! hier !!! das Anmeldeformular als PDF.Anmeldeschluss ist der 8. Dezember 2006. Preise gibt es natürlich auch zu gewinnen.merken und teilen:Red Moscow <a >Christian Louboutin</a>
<a >Louboutin</a>  easyshelf heißt das drei Millimeter starke Faltregal von BLUMPRODUKT aus Berlin. Ein passender Name für ein Regal, das man in wenigen Sekunden errichten kann. Und obwohl es an der Wand montiert als einfache Linie oder filigrane Skulptur erscheint, ist es voll belastbar (z.B. mit 31 CDs) und seine Oberfläche aus gebürstetem Aluminium auch vor Oxidation geschützt. Ob die Flügel nach oben oder nach unten zeigen, bestimmt man selbst. Das Regal lässt sich in beide Richtungen an der Wand montieren und bietet so die Möglichkeit zur Variation. Anschauen und kaufen:Schuchmann SörensenMode – Schmuck – DesignSteinstrasse 2610119 Berlin MitteMaße: Länge x Tiefe: 59,7 cm x 14,2 cm (CD- und Taschenbuchtiefe)Preis: 45 Euromerken und teilen:In jener Sprache der Mode <a >Longchamp</a>
<a >Christian Louboutin</a>  Nur noch in diesem Woche (bis 11. Februar 2006) zeigt die Kgl. Dänische Botschaft im Gemeinschaftshaus dieser Nordischen Botschaften in Berlin eine Ausstellung Danish – framing the future of design. Die aktuelle Schau des Dänischen Design Centers (DDC) für das dänische Designjahr 2005 reflektiert eine perfekte gegenwärtige Neuverortung des Begriffes Danish Design durch ein junge Generation von Künstlern, die der Tage in Dänemark herankeimt sowie sich durch ästhetische Ausdruckskraft, soziales Bewusstsein als auch neue Stilrichtungen hervortut. Produktgestaltung, Grafikdesign ebenso wie moderne Kommunikationsmodelle vor dem Hintergrund komplexer Herausforderungen werden realisiert.Welche Ausstellung zeigt ca. 100 ein neuesten und auch innovativsten Produkte bestehend aus Dänemark. Eindrucksvoll zeigt sich aus gründen der Mut zum Experimentieren mit Formen, Materialien und / oder Botschaften, jener dazugehört, um zukünftige Entwicklungen vorauszusehen und / oder Ton angebend alle Innovationen u. Designklassiker von morgen mitzugestalten. Einige ein Exponate sind so neuartig, dass sie mit ein Danish-Ausstellung ihren ersten Auftritt in aus gründen der Öffentlichkeit haben, andere Projekte hingegen haben sich bereits mit einem festen Platz auf dem Markt etabliert. Eine perfekte Ausstellung ist von Henrik Most konzipiert worden, für das Ausstellungsdesign waren Louise Campbell in Zusammenarbeit mit Thomas Bentzen wie auch Jakob Manz zuständig.Eine gute Sphären welcher Ausstellung: Angefangen bei der Gestaltung des öffentlichen Raumes, bis hin zur Ausformung persönlicher Träume — vom morgendlichen Griff zur Zahnbürste bis zum abendlichen Stellen des Weckers, Design greift in verschiedene Bereiche unseres täglichen Lebens einen. Deshalb ist welche Ausstellung in fünf Sphären unterteilt. Vier davon sind in Berlin zu sehen:OUTERNATIONAL: Im öffentlichen Raum sind wir ständig „on display“, indem wir unaufhörlich Botschaften u. Haltungen kommunizieren. Design umgibt uns überall: Beschilderungen, Logos, Werbung, selbst unser U-Bahn-Ticket und ausserdem als die Stadt in einer wir leben sind heute gebranded!HELP ME TO HELP YOU: Rehabilitierungs- u. Medicodesign waren lange Zeit durch eine wirklich Tendenz zur Verdeckung und auch Anonymisierung von Problemen gekennzeichnet. Heute wird hingegen mit weitaus individuellerem ebenso wie ausdrucksstärkerem Design gearbeitet.YOU BETTER WORK: Der Arbeitsplatz stellt in einer modernen Gesellschaft einen Ort ihrer Selbstverwirklichung und auch –darstellung dar. Dieser hohe Grad an Individualisierung stellt beträchtliche Ansprüche an eine wirklich originelle Arbeitsumgebung.HOME SWEET HOME: Das moderne Heim ist ein Festung gegen jene schnelllebige, globalisierte Welt. Seriell produzierte Gegenstände werden heute mit individuellen Merkmalen versehen, als die einen Schwerpunkt auf Humor, geschichtlichen Bezug und / oder kritischen Inhalt legen.Ort: Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaften, Rauchstraße 1, 10787 BerlinÖffnungszeiten: Mo-Fr 10—19 UhrWochenende 11—18 Uhrmerken sowie teilen:Diridondica Handtaschen <a >Moncler Jacken</a>