Appliance.com

Newsletter

Welcome guest, please Login or Register

Ask A Pro

You are here: Home :: Forum Home :: Forums :: Community Discussion :: Thread

   

ugg qdfbn beats by dre mpfqq

Rank

Total Posts: 14

Joined 2012-10-27

PM

 

<a >moncler online shop</a>  Ab sofort ist wieder jener Wilhelm Braun-Feldweg Förderpreis für designkritische Texte (bf-preis) ausgelobt. Mit diesem Preis sollen junge Designer zu einer kritischen Auseinandersetzung mit ihrer Profession und ausserdem deren Rolle in jener Gesellschaft sowie zu weiterführenden gesellschaftspolitischen Fragestellungen angeregt werden. Er ist aus gründen der erste wie auch einzige Preis im deutschsprachigen Raum, ein zu einer Beschäftigung mit dem Thema Design in Textform aufruft u. richtet sich an Studierende u . Absolventen aller Design-Fachrichtungen (wie z.B. Produktdesign oder Industriedesign, Kommunikationsdesign oder Modedesign). Welche Arbeit des Preisträgers wird mit einer Veröffentlichung im Schweizer Niggli-Verlag prämiert. Dem Preisträgertext wird eine Einführung von einer renommierten, fächerübergreifenden Persönlichkeit, dem geistigen Mentor, vorangestellt. Nach François Burkhardt u . Bazon Brock in den Vorjahren, ist Ruedi Baur geistiger Mentor des bf-preises 2009. Der Schweizer Designer leitet als Professor an welcher ja bekanntlich Hochschule für Gestaltung und natürlich auch Kunst Zürich (HGKZ) das neu gegründete Institut für Designforschung design2context.Die Preisverleihung, auf die Ruedi Baur die Laudatio halten wird, findet am 30.11.2009 in Kooperation mit aus gründen der Akademie ein Künste und dem IDZ Berlin in ein Akademie einer Künste am Pariser Platz 4 in Berlin statt. Abgabetermin ist welcher ja bekanntlich 10. August 2009.Jury 2009:Werner Aisslinger, Designer, BerlinProf. Anna Berkenbusch, Hochschule für Kunst und Design, HalleProf. Egon Chemaitis, Universität der Künste BerlinThomas Edelmann, freier Fachjournalist, HamburgProf. Dr. Florian Hufnagl, Direktor aus gründen der Neuen Sammlung MünchenHier gibt es den Auslobungstext.merken oder teilen:Zeughausmesse Frühjahr 2009 <a >ugg boots sale</a>
<a >moncler</a>  Die nächste Design-Auktion von Lempertz in Berlin am 23. Mai ’09 wird etwa 164 Objekte des Jugendstil und Art Déco (Majorelle, eine Sammlung mit Daum Frères–Glas, Henry van de Velde) über das frühe industrielle Gestalten (Peter Behrens) und das Bauhaus (Mies van der Rohe, Marcel Breuer) bis in die jüngste Zeit beinhalten. Vertreten sind auch Originale von Le Corbusier, Pierre Jeanneret, Charlotte Perriand und Jean Prouvé sowie neben Arbeiten skandinavischer auch italienische Designer wie Castiglioni, Bertoia und Formasetti. Zu den Highlights zählt ferner ein komplettes Art Déco-Esszimmer von André Sornay und das ungewöhnlichste Objekt, ein sehr seltener Kuba-Komet 60 (siehe Bild). Den Online-Katalog gibt es hier. Und hier noch ein Artikel im Tagesspiegel.Ort:Kunsthaus LempertzPoststraße 2210178 BerlinZeit:Vorbesichtigung:Do 21. Mai und Fr 22. Mai, 11-16 UhrVersteigerung:Sa 23. Mai, 11 UhrZum Foto: Kuba, WolfenbüttelSeltener Kuba-Komet 60. Entwurf 1957, Ausführung 1959-1960. Holzgehäuse mit Hi-Fi-Anlage und TV, H 167,5, B 210, T ca. 75Schätzpreis: € 25.000 – 30.000,-merken und teilen:createurope Showroom <a >moncler</a>
<a >moncler weste</a>  Das Medienfassaden Festival Berlin 2008 steuert auf seinen Höhepunkt zu: am 16.10. eröffnet welche Ausstellung im DAZ, am 17. u. 18.10. findet dort auch eine Expertenkonferenz statt oder bis Anfang November werden vier Medienfassaden sowie ein Multimedia-Terminal bespielt. Das Festival thematisiert die wachsende Integration digitaler Bildelemente in welche Architektur und / oder experimentiert mit neuen interaktiven Anwendungen. Neue Displaytechnologien und Gebäudematerialien führen zu Formen hybrider, wandelbarer Fassaden durch Verknüpfung von Oberfläche, Struktur, Licht und Bewegtbildern.Bildtitel:Medienfassaden Festival 2008,“STIMMUNGSGASOMETER”, Nightscreen Gasometer SchönebergKünstler/in: Julius von Bismarck, Richard WilhelmerComposing: Julius von Bismarck, Richard Wilhelmermerken und teilen:Charles Kaisin Ausstellung <a >moncler jacken</a>